Ästhetische Füllungstherapie

Füllungen sind immer dann nötig, wenn Zahnhartsubstanz durch Karies oder Unfall verloren gegangen ist. Kunststofffüllungen (sog. Kompositfüllungen) in der Zahnmedizin werden in einer Mehrschichttechnik in den Zahn eingebracht und sind schon seit den 1980er Jahren bekannt. Sie sind für viele Indikationen eine hochästhetische Versorgungsmöglichkeit und sind die Alternative zu Amalgamfüllungen im Seitenzahnbereich.

Damit die Farbe der Füllung mit der des Zahnes übereinstimmt, stehen uns eine Vielzahl unterschiedlicher Farbtöne zur Verfügung. Da der Zahn nicht nur aus einer Farbe, sondern aus mehreren Farben besteht, werden diese, wie der natürliche Zahn, in Schichten eingebracht und mittels blauen Lichtes ausgehärtet.

Wir legen größten Wert auf die naturkonforme Rekonstruktion des Zahnes, damit der gefüllte Zahn optimal in die Funktion aufgenommen und nicht als Fremdkörper empfunden wird.

Jede unserer Füllungen wird abschließend poliert, so dass keine Übergänge zum natürlichen Zahn entstehen und Sie in der Lage sind, den Zahn und den Zahnzwischenraum optimal sauber zu halten.

Bei der hier genannten Leistung entstehen für gesetzlich Krankenversicherte ggf. zusätzliche Kosten.

Fissurenversiegelung

Die Anatomie der Backenzähne ist geprägt durch ein starkes Relief. Im Bereich der tiefsten Stellen sind die Zähne oftmals schlecht zu reinigen, so dass sich dort Speisereste verfangen und von Bakterien zersetzt werden. Durch diese bakterielle „Verwertung“ wird Säure freigesetzt, die Zahnhartsubstanz auflösen kann – Karies entsteht.

Um dies zu verhindern, wird ein sehr dünnfließender Kunstoff in einem schmerzlosen und kurzen Verfahren an den Zahn angebracht, ohne dass gebohrt werden muss und Zahnhartsubstanz verloren geht.

Trotz dieses Verfahrens sind regelmäßige Kontrollen und eine gute Mundhygiene weiterhin nötig.